09

Jun 19

Ausstellung Timisoara, „Bega Bulevard“

Thema: Etappen | Kommentare deaktiviert für Ausstellung Timisoara, „Bega Bulevard“
bega_bulevard_09

In der Zeitspanne 19. – 21. Juni 2009 fand in Temeswar zum zweiten Mal das Festival Bega Bulevard statt. Zu diesem Anlass stellte das Deutsche Konsulat Temeswar den Text- und Fotoband HEIMATacasă vor.

09

Jun 15

Text- und Fotoband zum Ausstellungsprojekt

Thema: Etappen | Kommentare deaktiviert für Text- und Fotoband zum Ausstellungsprojekt
coperta

Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Konsulats Temeswar wurde im Juni 2009 der Text- und Fotoband HEIMATacasă veröffentlicht, der das Temeswarer Ausstellungsprojekt dokumentiert. Dieser beinhaltet ebenfalls einen Auszug aus dem Dresdner Projekt.

09

Mrz 18

Workshop Timisoara

Thema: Etappen, Mitwirkende | Kommentare deaktiviert für Workshop Timisoara
gruppe_

Als Pendant zum Dresdner Projekt haben Studenten der TU Temeswar ausstellungsbegleitend unter Anleitung von Andreea und Peter Erli ihre Mitbürger porträtiert und zum Thema Heimat befragt.

09

Feb 18

Ausstellung Timisoara, Deutsches Kulturzentrum

Thema: Etappen | Kommentare deaktiviert für Ausstellung Timisoara, Deutsches Kulturzentrum
Plakat

Das Thema Integration rückt in letzer Zeit auch in Rumänien verstärkt in den Blick.
Die Dresdner Fotoausstellung wurde 2009 in Temeswar gezeigt, in der Hoffnung eine Auseinandersetzung mit den Themen Heimat und Migration anzuregen.

07

Jul 01

Ausstellung Dresden, EWG-Bürogebäude

Thema: Etappen | Kommentare deaktiviert für Ausstellung Dresden, EWG-Bürogebäude

Anläßlich des 1. Westhangfestes im Dresdner Stadtteil Gorbitz beherbergte die EWG im Zeitraum 1. – 27. Juli 2007 die Fotoausstellung „Heimat (?)“ unter dem Motto „Was ist Heimat?“ in ihren Räumen.

07

Jan 26

Ausstellung Dresden, Galerie Raskolnikow

Thema: Etappen | Kommentare deaktiviert für Ausstellung Dresden, Galerie Raskolnikow
einladungskarte

Vom 26. Januar bis zum 9. Februar 2007 wurde das Ausstellungsprojekt in der Galerie Raskolnikow präsentiert. Fünfzehn Dresdner Mitbürger mit Migrationshintergrund wurden in Text und Fotografie porträtiert sowie ihre Lebensgeschichten und ihre Ansichten zum Thema Heimat festgehalten.

06

Okt 01

Entstehung

Thema: Etappen | Kommentare deaktiviert für Entstehung

Das Foto-Projekt „Wieviel Heimat braucht der Mensch?“ wurde als Teil der Umsetzung einer Initiative der Dresdner Stadtverwaltung, „Integration durch Kulturarbeit“, ins Leben gerufen. Dresden sollte dabei zur Jubiläumsfeier seine multi-kulturelle Seite offenbaren. Dieses Ziel wurde mittels Interviews und Porträts seiner Bürger durch die Fotografen Andreea Erli, Andreea Szekely und Andreas Rajchert realisiert.

Letzte Kommentare

    
    (* in Anlehnung an Max Frischs Grundfrage)
    Created by miloIIIIVII